Winzerer Fähndl

Das Paulaner Festzelt

Das liebevoll dekorierte und gestaltete Winzerer Fähndl Zelt auf dem Oktoberfest spricht vor allem älteres Publikum an. Aber auch junge Besucher können die bayrische Gemütlichkeit auf dem Oktoberfest in München spüren, besuchen sie das Winzerer Fähndl auf ein gekühltes Paulaner oder spezielles Oktoberfest-Bier. Das Paulaner Festzelt ist nicht schwer zu finden und sehr einfach am hohen Turm, dessen Spitze ein sich drehender, 6 Meter hoher Paulaner Maßkrug ist.

Mit 8.450 Sitzplätzen Indoor und weiteren 2.450 Sitzplätzen Outdoor (Biergarten) handelt es sich um ein großes Zelt, welches zahlreichen Besuchern der Münchner Wiesn Platz spendet. Wochentags hat das Zelt von 10 – 23 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 9 – 23 Uhr geöffnet. Gäste können nicht nur das Paulaner Oktoberfest-Bier genießen und die Gemütlichkeit in München auf den Wiesn kennenlernen, sondern auch der bayrischen Küche frönen und allerlei Spezialitäten probieren. Zu den Klängen der Nockherberger lässt sich der Abend im Zelt genießen und bei fröhlichen Gesängen und Tanzeinlagen zu einem unvergesslichen Erlebnis gestalten. Beste Bierzelt-Stimmung ist durch den Auftritt der Nockherberger täglich garantiert und erhöht mit typisch bayrischer Blasmusik die Lust, sich im Winzerer Fähndl noch ein Oktoberfest-Bier mehr zu gönnen. Der Sender München TV sowie Radio Charivari übertragen direkt aus dem Oktoberfestzelt live und begeistern somit Daheimgebliebene mit einer Stimmung, die garantiert ins Zelt lockt und Lust auf einen ausgelassenen Abend in bayrischer Gemütlichkeit im Festzelt macht. Die Nockherberger unter der Leitung Konrad Aigners wissen für Begeisterung zu sorgen und auf der Münchner Wiesn Stimmung vor allem bei der älteren Generation der Oktoberfest Besucher zu erzeugen.

Schon von Weitem erkennt der Besucher das Festzelt am großen Bierkrug, der sich hoch oben auf dem Turm dreht und den Weg zum ausgelassenen Wiesn Abend weist. Es kann also gar nicht verfehlt werden und zeigt sich dem Besucher anhand des Bierkruges schon beim Betreten der Wiesn. Prominenz zu treffen ist in diesem Zelt nicht schwer, da selbst die Spieler vom FC Bayern-München zu den Stammgästen im Zelt gehören. Der Bierausschank endet immer eine halbe Stunde vor Schließzeit und gibt somit die Möglichkeit, die letzte Maß vor dem Verlassen des Zeltes in Ruhe zu trinken. Für einen Wiesn Besuch im traditionellen Fähndl lohnt es sich, bereits vor dem Besuch des Oktoberfestes Plätze zu reservieren und so garantiert einen der begehrten insgesamt 8.500 Sitzplätze zu erhalten. Das Oktoberfest-Bier wird bei den Klängen der Nockherberger noch besser schmecken und einen stimmungsvollen Abend im Winzerer Fähndl erleben lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*