Der Sky Fall

(c) SkyFall Goetzke

(c) SkyFall Goetzke

Seit 2013 beherbergt das Münchner Oktoberfest mit dem “Sky Fall” den höchsten transportablen Freifallturm der Welt. Bis auf eine Höhe von 80 Metern werden die maximal 24 “Fluggäste” hinaufgezogen, bevor die Plattform ausgeklinkt wird und dem Erdboden im freien Fall entgegensaust. Knapp drei Sekunden dauert der atemberaubende Flug, dann sorgen die Magnetbremsen für eine sichere Landung.

Der Betreiber Michael Goetzke war auf der Wiesn bereits von 1997 bis 2013 mit dem 42 Meter hohen “Free Fall”-Turm vertreten. Nun hat er mit dem fast doppelt so hohen Fahrgeschäft des österreichischen Herstellers Funtime die Messlatte für wagemutige Oktoberfestbesucher deutlich höher gesetzt. Darüber hinaus erlaubt der Turm in den Sekunden vor dem Sturz einen Panoramablick über München, bei klarem Wetter sogar bis hin zu den Alpen. Der Preis für den Moment der Schwerelosigkeit liegt bei 8 EUR für Erwachsene und 6 EUR für Kinder.

Zu finden ist der Sky Fall im südlichen Teil des Wiesn-Geländes, an der Ecke Wirtsbudenstraße und Matthias-Pschorr-Straße. Damit ist er nur 100 Meter von der berühmten Bavaria-Statue entfernt, die er allerdings um ein Vielfaches überragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*