Wiesn – Freunde zum Feiern einladen

Die Wiesn ist eine ideale Gelegenheit wieder einmal mit Freunden ausgelassen zu feiern und die gemeinsame Zeit zu genießen. Neben der Silvesterparty, dem Geburtstag und dem Dienstjubiläum ist das Oktoberfest der perfekte Anlass eine schöne Zeit zu verbringen, die ein Leben lang in Erinnerung bleiben wird. Bei dem Stress und der Hektik im Alltag sollten diese Möglichkeiten genutzt werden. Daher darf die Wiesn fast schon als Wellness- und Erholungslocation bezeichnet werden. Denn nicht nur der Körper und der Geist sondern auch die Seele braucht hin und wieder ordentlichen Abstand zum Alltag.

Freunde zum Feiern einladen ist immer eine gute Idee, weil es sich in lockerer Atmosphäre noch leichter entspannen lässt. Es wird gelacht und getanzt, die Sorgen des Alltags geraten für ein paar Stunden in Vergessenheit und sind nach der Feier viel kleiner und unwichtiger als je zuvor. Die Feier auf der Wiesn beginnt mit der gemeinsamen Bahnfahrt zum Fest wie in alten Tagen. Dann passt die Stimmung schon vom ersten Schritt auf dem Festgelände an. Für die Feier dürfen es Trachten sein, damit es sich richtig zünftig feiern lässt. Und schon kann es losgehen mit Losbuden, Schießbuden und einer Runde auf dem Kettenkarussel. Höhepunkt ist wie immer das Festzelt, in dem Hähnchen, Haxn und Brezeln auf die Freunde warten. Die Maß Bier darf auf keinen fehlen, damit es ein echtes Wiesn Fest wird.

Sind alle Gäste von der ersten bis zu letzten Sekunde in Stimmung gekommen, ist der Erholungswert am größten. Es wird auf den Tischen getanzt und gesungen, so dass diese Feier Geselligkeit pur ist. Diese Form der Geselligkeit ist gleichzeitig ein soziales Erlebnis, das der Mensch zum Leben braucht. Eine schöne Feier ist daher auch die beste Möglichkeit sich mit ein paar coolen Schnappschüssen für das Fotoalbum und für die sozialen Medien zu versorgen, damit alle Welt an der Feier teilhaben kann.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*