Oktoberfest als Schmankerl-Reise

Das Oktoberfest in München ist nicht nur ein traditionelles Party-Fest für Gäste aus aller Welt. An vielen Ständen und im Festzelt gibt es auch viele typisch bayerische Köstlichkeiten zu probieren. Daher können die Besucher auf der Wiesn nicht nur feiern, sondern die leckere Küche der Bayern vom Würstl über die Haxn bis zum Backhendl genießen. Frischer Rettich, rote Paprika, leckere Tomaten und grüner Salat bringen die Sonne auf den Tisch in den Festzelten auf der Wiesn. Die Küche auf dem Oktoberfest ist nicht nur deftig, sie kann auch sehr gesund sein. So machen Schmankerl richtig Spaß!

Das Oktoberfest als Schmankerl-Reise zu betrachten, ist eine der schönsten Möglichkeiten sich dem traditionsreichen Fest anzunähern. Denn schon von Anbeginn der Wiesn haben sich Gäste aus aller Welt für die Köstlichkeiten, die auch heute noch auf den Tisch kommen, begeistert. Wer sich im Dirndl und der Lederhose auf den Weg über die Wiesn macht und dann zu Bier und Schmankerl in einem der Festzelte einkehrt, der kann nachempfinden, wie die Menschen schon vor Jahrzehnten in München das Oktoberfest gefeiert haben. Auch in diesen modernen Tagen begeistern die knusprigen Haxn und die duftenden Brathendl mit Kraut und Laugengebäck Alt und Jung. Auch der Obazda, eine im Süden des Landes beliebte Käse-Sorte, wird mit Rettich zu den Laugenstangen gereicht. Viele Menschen nehmen den guten Geschmack der Wiesn mit nach Hause und genießen auch daheim die Schweinshaxe und Hähnchen aus dem Ofen. Sogar das Laugengebäck ist heute überall erhältlich.

Gäste, die das Original-Flair der Wiesn mit nach Hause nehmen möchten, kaufen sich vor der Abreise beim Münchener Metzger noch ein paar Haxn und den frischen Fleischkäse. Auf der Wiesn gibt es das Fleischpflanzerl in feiner und grober Struktur. Es wird auf der Schlachtplatte oder im Brötchen gereicht. Schon kleine Kinder sind vom Leberkäse begeistert. Doch auch auf der Wiesn kreieren berühmte Köche moderne Varianten der traditionellen Schmankerl. Daher gilt die typische Hausmannkost heute immer öfter als Delikatesse. Auch die Biere, die traditionell auf dem Oktoberfest ausgeschenkt werden, sind zwischen September und Oktober in vielen großen Supermärkten des ganzen Landes erhältlich. Zum Glück muss niemand auf sein Original-Schmankerl verzichten!

 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*